Neues von Haihappen (2)

 

Die Idee, dass der kleine Haihappen mit seiner Präsenz hier im Blog denselben unterhaltsam aufwerten könnte, hat Ende April einen faden Beigeschmack bekommen. Da kam nämlich die Diagnose "FIV ". Das feline Gegenstück zum menschlichen HIV-Virus. Der sich bei Katzen durch Bisse überträgt und nicht auf Menschen gehen kann.

Katzen können mit dieser Immunschwäche jahrelang leben. Haihappens Blutwerte zeigen allerdings ein schon enormes Nierenversagen, wir ringen hier wohl eher um Wochen und Monate und nicht um mehr. „Es kann jetzt sehr schnell gehen“, sagt der Tierarzt. Nierenschonendes Futter, gelegentliche Medikamente sind inzwischen angesagt. Gefressen wird nicht mehr so zuverlässig wie noch im Frühjahr.

Das Schöne ist: Der Bursche zeigt noch keinerlei Verhaltensauffälligkeiten, es scheint ihm nach wie vor saugut zu gehen. Er ist weiter aktiv, zieht sich nicht zurück. Mal sehen, wie es weitergeht.

13.7.11 20:42

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


zillie (13.7.11 23:22)
Hm : (( .. das liest man nicht gern.
Dann wünsch ich Euch mal, dass die verbleibende Zeit noch viel Freude bereitet. Gleiches gilt für die uns bald bevorstehende Zeit... Ich werd schon ganz kribbelig ; ))
LG


der Clownfisch (14.7.11 10:26)
Du meinst die Sommerferien? Die hab ich schon seit einer Woche.


Joina (17.7.11 17:06)
oh, dann mal alles Gute für deinen Kleinen...

Du hast schon Sommerferien? Dann kannste dich ja mal wieder melden;-)


zillie (3.8.11 20:29)
hoi... wie geht das denn? So früh?
Aber inzwischen bin ich auch in den Genuss gekommen und die ersten Urlaubstage haben ihre Wirkung nicht verfehlt ; ))

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen