Vorher - nachher: "Ich liebe dich"

Ende '86 wurde "Ich liebe dich" von Clowns & Helden zum Radiohit. Das war eine deutsche Band mit deutschen Texten und den beiden Frontgesichtern Carsten Pape und Bernd Westermann. "Ich liebe dich" wurde ihr einziger Hit. Als ich den Song zuerst hörte, dachte ich: "Das kann doch eigentlich nicht Grönemeyer sein, oder?" Das Lied: schöner 80er-Schlagerkitsch, mochte ich sehr, auch die beiden LPs, die die Jungs rausbrachten. Gute Texte gab's zum Beispiel hier: Viel zuviel geredet , Die Beerdigung oder Clowns und Helden zum Geläut.

 

 

Fast 25 Jahre später platziert Pape eine Neuauflage seines Hits, die Band heißt mittlerweile "Papes Brüder". Die neue Version beweist vor allem eines: Während die Stimme unser unverkennbares Markenzeichen ist, weil sie sich wenig ändert, kann das Äußere schnell mal in die Irre führen. Er is halt ein paar Jährchen älter geworden. Huch, ich ja auch.

3.11.11 23:44

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


zillie (4.11.11 00:33)
ahhhhhh... wie krass...
das geht ja gar nicht...
Das Lied finde ich toll... im Original... hab ich damals auch in Dauerschleife gehört, aber die Neuauflage stellt mir die Haare auf. Da hätte er lieber etwas gemacht, was man ihm auch abnimmt... Als Jungspund glaubt man ihm jedes Wort, aber ist.. wie Du richtig bemerkt hast .. schon eine Weile her... na ja.. singen kann er immerhin.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen